Linux

Adressbuch synchronisieren

Veröffentlicht

Lange habe ich das Problem ignoriert und auf Handy und im PIM (Thunderbird) zwei verschiedene Adressbücher geführt. Da ich im Webmail eigentlich nie neue Mails verfasste, war mir da die Anwesenheit eines (aktuellen) Adressbuchs völlig Wurst.

Damit sollte nun endlich Schluss sein. Obendrein gibt der Artikel noch Hinweise auf den Einsatz von verschiedenen „sinnvollen“ Addons im Thunderbird.

Zum Einsatz kommt nun ein CardDAV-Server (DaviCAL) und zur Synchronisation mit dem (Android-) Smartphone benutze ich CardDAV-Sync (die Voll-Version) und den Contact-Editor (Pro) desselben Autors.

CardDAV-Sync synchronisiert ein Adressbuch des Servers mit einem (eigenen) Adressbuch des Smartphones. Allerdings ist es scheinbar nicht möglich, alle Kontakte aus dem Telefonbuch in das CardDAV-Adressbuch zu übertragen.

Ich hatte also zunächst alle Telefonbuch-Kontakte exportiert, dort gelöscht und dann mit der DaviCAL-AdminUI in das CardDAV-Adressbuch übertragen. Vor dem Import in DaviCAL habe ich noch die Displaynames (Attribut FN: in vCard) durch ein kleines AWK-Skript vereinheitlicht:

#!/usr/bin/gawk BEGIN {   DEBUGLVL=0 }  function LOG(lvl, s) {   if (DEBUGLVL >= lvl) print "//DEBUG:"lvl" -- " s; }   /^BEGIN:VCARD/ {   fn="" }  /^N:/ {   LOG(1, "Name-Attribute: "$0);   if (match($0, "^N:([^;]*);([^;]*);([^;]*)", found)) {     LOG(1, "match found: " found[1] " " found[2] " " found[3]);      if (length(found[1])) {       fn="FN:" found[1] ", " found[2] " " found[3];     }     else {       fn="FN:" found[2] " " found[3];     }   }   else {     LOG(1, "match not found");   } }  /^FN:/ {   if (length(fn)) {     fn=$0;   }   next; }  /^END:VCARD/ {   if (length(fn)) {     print fn;   }   print $0;   print "";   next; }  {   if (length) print $0; }  

Im Webmail (Roundcube) setze ich das Plugin CardDAV-Backend ein, um direkt auf das Adressbuch des Servers zuzugreifen. So bleiben die Kontakte im Telefon und im Webmail schonmal synchron.

Die Synchronisation zwischen DaviCAL und TB hinkt aber (noch). Mit ThunderSync gibt es zwar ein TB-AddOn, das ein Verzeichnis mit VCS-Einträgen mit einem Adressbuch sychronisieren kann und man könnte DaviCALs Contacts-Ordner direkt mounten um darauf zuzugreifen, aber ThunderSync unterstützt zur Zeit nur VCards der Version 2.1. Damit gehen die Auszeichnungen für einzelne Felder verloren: Aus dienstlichen Telefonnummern werden lediglich Telefonnummern (die damit als privat  intepretiert werden, usw…)

Schreibe einen Kommentar