Sonstiges

MBR und GPT unterschiedlich

Veröffentlicht

Ich hatte gerade mit einer Festplatte zu tun, die sowohl eine GPT als auch eine MBR-Partitionstabelle trug – soweit nichts ungewöhnliches… Allerdings war deren Inhalt unterschiedlich, laut MBR-Tabelle enthielt die Platte eine Partition mit einem Linux-Dateisystem, laut GPT enthielt sie 3 RAID-Partitionen.

Schnell stellte sich heraus, dass die MBR-Information richtig war, offenbar war die GPT von einer alten Formatierung stehen geblieben, als jemand die Platte mit fdisk formatiert hatte.

Stellte sich also die Frage, wie das wieder gerade zu biegen ist, da natürlich Programme sowohl auf die GPT zugreifen könnten, als auch auf die MBR.

 

Ich habe da unter Linux ein Tool „gdisk“ entdeckt, dass genau das kann: Es schaut sich die vorhandenen unterschiedlichen Partitionstabellen an, gibt bei mehreren unterschiedlichen eine zur Wahl und schreibt die anderen Typen nach Wunsch wieder auf die Platte.

Ein simples „gdisk /dev/sdd“ fragte direkt nach welche Tabelle ich verwenden will, ich wählte die MBR und ein anschließendes, beherztes „w“ um die vorhandene GPT zu aktualisieren – FERTIG.

Schreibe einen Kommentar