Linux

NRPE auf Endian

Veröffentlicht

Zwei EFW 2.2rc3 habe ich jetzt erfolgreich im Monitoring via NRPE.

Dazu werden die folgenden Pakete installiert:

nagios-nrpe-2.5.2-1.el4.rf.i386.rpm 
nagios-plugins-1.4.12-1.el4.rf.i386.rpm 
tcp_wrappers-7.6-39.i386.rpm

Installation muss allerings unter Nichtbeachtung der Dependencies erfolgen mit –no-deps, da zwei Pakete nicht aufgelöst werden können.

In der /etc/nagios/nrpe.cfg  sind dann die Adrese der Endian sowie der erlaubten Nagios-Server einzutragen. Nicht zu vergessen ist das Anpassen der /etc/hosts.allow, da hier der NRPE als daemon gestartet und mit tcpwrappers abgesichert ist. Die /etc/hosts.allow sieht dann z.B. so aus:

 

sshd : ALL
ALL  : localhost
ALL  : 192.168.199.0/255.255.255.0

nrpe: ALL

 

Schreibe einen Kommentar